Tuesday, September 27, 2005

Papst empfängt Kirchenkritiker Küng [SZ; Theologie; Kultur]

Das wird jedem Leser der SZ sowie jedem Kioskbesucher natürlich bekannt vorkommen. Dieses kulturtheologische Phänomen ist ja schließlich als Titel der SZ abgebildet.

Aber warum ist Hans Küng denn ein Kirchenkritiker? Unfehlbarkeit? Demokratie? KirchenVolk? Ökumene? Amtsfrage?

Jaja; die Theologenschaft weiß mehr; - aber Küng selber gibt es demnächst unter http://theomedia.uni-muenster.de !

Bis jetzt gibt es nur ein Video auf den endlichen Serverweiten der Uni-muenster.de . Service des Seminar für Dogmatik und Dogmengeschichte:

Video: Prof. Dr. H. Küng; Vortrag 'Engagierte Christinnen und Christen in der heutigen Welt (Real Media)

Hier als pdf

Ein Zitat:
Persönliches zum Heiligenschein? Schon vieles hat man mir nachgesagt, viel Gutes und
manchmal auch Böses. Aber noch niemand hat mir nachgesagt, ich trüge einen
Heiligenschein. Allerdings auch niemand, ich sei ein Scheinheiliger.


Hier noch einige Informationen über den Tübinger Kollegen Hans Küngs, Eberhard Jüngel:

http://mimaxxblog.blogspot.com/2005/10/herr-professor-jngel-sind-sie-ein.html

1 comment:

Mas said...

http://www.katholieknederland.nl/actualiteit/nieuws/nieuws_572476.html